• shield 100% objektiv und unabhängig
  • shield 100% kostenlose Beratung und Vermittlung
  • shield 100% DSGVO-konform
Abrechnungsberatung

Effektive und optimale Privatabrechnung

Lukas Meindl
3 min Lesezeit Apr. 2021
LinkedIn Facebook

Mann-in-Anzug-Meindl-Verrechnungsstelle

Im Jahr 2020 ist es je nach Fachrichtung zu einigen Umsatzeinbußen bei der Privatabrechnung gekommen. Insgesamt wurden weniger Patienten behandelt, trotzdem haben Ärzte aber zwangsläufig nicht weniger Zeit für die Patienten erbracht.

Jede Krise bringt aber auch Chancen mit sich. In dieser einmaligen Situation haben Sie ggf. Zeit, sich mit bürokratischen Vorgängen zu beschäftigen. Die Privatabrechnung wird häufig unterschätzt und die Optimierungsmöglichkeiten werden nicht vollständig ausgenutzt. Es ist somit gerade jetzt die passende Zeit, sich dem Thema „Privatabrechnung“ anzunehmen und auf „Lücken“ zu prüfen.   

Gerne möchten wir Ihnen eine kurze Checkliste, mit den aus unserer Sicht einfachsten und effektivsten sowie am besten umsetzbaren Maßnahmen, nahelegen:

Ihre „Top-Seller“ im Blick haben 

Analysieren Sie, wie häufig Sie welche GOÄ-Ziffer abrechnen und wie häufig Sie bei jeder Position zum Steigerungsfaktor greifen. Erstellen Sie hierzu eine Statistik aus Ihrem Praxissystem, unsere Kunden können diese bei uns anfordern. Die „TOP 10 Leistungen“ erwirtschaften i. d. R. über 60 % – 70 % des Gesamtumsatzes. Lesen Sie die Leistungslegenden Ihrer „TOPs“ in der GOÄ inkl. der ausführlichen Kommentare (z. B. nach Brück) sorgfältig durch, oder sprechen Sie uns gerne bei Fragen zu jeweiligen Leistungen an. 

Neue Privatpatienten (PP) 

Analysieren Sie, ob und wie viele Neu-PP Sie pro Quartal generieren und investieren Sie ggf. in Marketingmaßnahmen. In unserer letzten Ausgabe (Infobrief 67) beschreiben wir auch die Möglichkeiten, bei Neu-Patienten zum Steigerungsfaktor zu greifen.

Steigerungsfaktoren richtig ansetzen 

Die Steigerung von 2,3x ‑>3,5x betrifft mehr als 50 %. Eine Liste mit möglichen Begründungen zur Anwendung der Steigerung finden unsere Kunden im Online‑Portal der Verrechnungsstelle unter „Allgemeinunterlagen“ zum Downloaden oder schreiben Sie uns als „Nichtkunde“ gerne an. Wir lassen Ihnen eine Begründungsliste -auch fachspezifisch- gerne zukommen. 

Ihre Praxissoftware effektiv nutzen 

Hinterlegen Sie die am häufigsten anfallenden Steigerungsbegründungen in Ihrer Abrechnungssoftware (bei den meisten Anbietern möglich). Dies hat den Vorteil, dass Sie anschließend die Begründungen nicht immer neu definieren müssen, sondern „nur“ aus einer Drop‑down‑Liste auswählen.

Wir hoffen alle, dass sich die Situation positiv entwickelt und die Wartezimmer wieder komplett voll werden. 

Lukas Meindl

Dr. Meindl und Partner Verrechnungsstelle

Lukas Meindl ist Geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Meindl u. Partner Verrechnungsstelle GmbH, einem mittelständischen Unternehmen aus Nürnberg mit knapp 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Diese führen seit mehr als 45 Jahren zuverlässig und kompetent die Privatabrechnung für dessen Mandanten durch, im Sinne einer dauerhaften, ehrlichen und konstruktiven Zusammenarbeit, geprägt durch Persönlichkeit, Leistungsfähigkeit und Individualität. Insgesamt betreut die Verrechnungsstelle mehr als 1.400 Mandanten, für die ca. 850.000 Rechnungen im Jahr erstellt werden und zählen damit zu den größten inhabergeführten Abrechnungsstellen in Deutschland.

Unser Webinarangebot

Wissen rund um den Praxisalltag

Zum Webinarangebot
Univiva Angebote

Was brauchen Sie für Ihre Praxis?

Auf univiva erhalten Sie mit wenigen Klicks Angebote von geprüften und bewerteten Anbietern.

Jetzt Anbieter finden
check icon Kostenlos
check icon Objektiv
check icon Sicher
Abrechnungsberatung

Effektive und optimale Privatabrechnung

Lukas Meindl
3 min Lesezeit Apr. 2021
LinkedIn Facebook

Mann-in-Anzug-Meindl-Verrechnungsstelle

Im Jahr 2020 ist es je nach Fachrichtung zu einigen Umsatzeinbußen bei der Privatabrechnung gekommen. Insgesamt wurden weniger Patienten behandelt, trotzdem haben Ärzte aber zwangsläufig nicht weniger Zeit für die Patienten erbracht.

Jede Krise bringt aber auch Chancen mit sich. In dieser einmaligen Situation haben Sie ggf. Zeit, sich mit bürokratischen Vorgängen zu beschäftigen. Die Privatabrechnung wird häufig unterschätzt und die Optimierungsmöglichkeiten werden nicht vollständig ausgenutzt. Es ist somit gerade jetzt die passende Zeit, sich dem Thema „Privatabrechnung“ anzunehmen und auf „Lücken“ zu prüfen.   

Gerne möchten wir Ihnen eine kurze Checkliste, mit den aus unserer Sicht einfachsten und effektivsten sowie am besten umsetzbaren Maßnahmen, nahelegen:

Ihre „Top-Seller“ im Blick haben 

Analysieren Sie, wie häufig Sie welche GOÄ-Ziffer abrechnen und wie häufig Sie bei jeder Position zum Steigerungsfaktor greifen. Erstellen Sie hierzu eine Statistik aus Ihrem Praxissystem, unsere Kunden können diese bei uns anfordern. Die „TOP 10 Leistungen“ erwirtschaften i. d. R. über 60 % – 70 % des Gesamtumsatzes. Lesen Sie die Leistungslegenden Ihrer „TOPs“ in der GOÄ inkl. der ausführlichen Kommentare (z. B. nach Brück) sorgfältig durch, oder sprechen Sie uns gerne bei Fragen zu jeweiligen Leistungen an. 

Neue Privatpatienten (PP) 

Analysieren Sie, ob und wie viele Neu-PP Sie pro Quartal generieren und investieren Sie ggf. in Marketingmaßnahmen. In unserer letzten Ausgabe (Infobrief 67) beschreiben wir auch die Möglichkeiten, bei Neu-Patienten zum Steigerungsfaktor zu greifen.

Steigerungsfaktoren richtig ansetzen 

Die Steigerung von 2,3x ‑>3,5x betrifft mehr als 50 %. Eine Liste mit möglichen Begründungen zur Anwendung der Steigerung finden unsere Kunden im Online‑Portal der Verrechnungsstelle unter „Allgemeinunterlagen“ zum Downloaden oder schreiben Sie uns als „Nichtkunde“ gerne an. Wir lassen Ihnen eine Begründungsliste -auch fachspezifisch- gerne zukommen. 

Ihre Praxissoftware effektiv nutzen 

Hinterlegen Sie die am häufigsten anfallenden Steigerungsbegründungen in Ihrer Abrechnungssoftware (bei den meisten Anbietern möglich). Dies hat den Vorteil, dass Sie anschließend die Begründungen nicht immer neu definieren müssen, sondern „nur“ aus einer Drop‑down‑Liste auswählen.

Wir hoffen alle, dass sich die Situation positiv entwickelt und die Wartezimmer wieder komplett voll werden. 

Lukas Meindl

Dr. Meindl und Partner Verrechnungsstelle

Lukas Meindl ist Geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Meindl u. Partner Verrechnungsstelle GmbH, einem mittelständischen Unternehmen aus Nürnberg mit knapp 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Diese führen seit mehr als 45 Jahren zuverlässig und kompetent die Privatabrechnung für dessen Mandanten durch, im Sinne einer dauerhaften, ehrlichen und konstruktiven Zusammenarbeit, geprägt durch Persönlichkeit, Leistungsfähigkeit und Individualität. Insgesamt betreut die Verrechnungsstelle mehr als 1.400 Mandanten, für die ca. 850.000 Rechnungen im Jahr erstellt werden und zählen damit zu den größten inhabergeführten Abrechnungsstellen in Deutschland.

Univiva Angebote

Was brauchen Sie für Ihre Praxis?

Auf univiva erhalten Sie mit wenigen Klicks Angebote von geprüften und bewerteten Anbietern.

Jetzt Anbieter finden
check icon Kostenlos
check icon Objektiv
check icon Sicher

Unser Webinarangebot

Wissen rund um den Praxisalltag

Zum Webinarangebot